Bayerns Basketballer fahren MAN

Auch die Basketballer des FC Bayern München fahren jetzt MAN. Damit setzen nunmehr alle Münchner Spitzenteams auf MAN-Mannschaftsbusse.

Dr. Frank Hiller (Mitte), Marketing-Vorstand bei MAN Truck & Bus, übergibt Bayern-Präsident Uli Hoeneß (r.) und Basketball-Cheftrainer Dirk Bauermann (l.) den symbolischen Schlüssel für den neuen Mannschaftsbus

Der exklusiv ausgestattete Lion's Coach ergänzt die bisherige MAN-Flotte des FC Bayern und 1860 (Fußball) sowie des EHC (Eishockey). Er ist speziell auf die Bedürfnisse der groß gewachsenen Athleten zugeschnitten. Auf einer Gesamtlänge von 13,8 m steht jedem Spieler einer von insgesamt 18 Doppelsitzen mit Beinauflagen zur Verfügung. Für erhöhte Beinfreiheit wurde der Sitzabstand zur nächsten Sitzreihe auf rund 1,2 m vergrößert.

Der Reisebus besitzt außerdem WLAN sowie persönliche USB- und Stromanschlüsse für jeden Basketballer. Die eingebaute Videospielkonsole sorgt für Unterhaltung. Die integrierte Küche befriedigt nicht nur den kleinen Hunger.

MAN ist bereits seit 2008 Premiumpartner des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München.


Foto:  MAN Truck & Bus AG

13.10.2011