Costa erweitert Programm

Die italienische Kreuzfahrtgesellschaft Costa Crociere wird ihr Angebot für Kreuzfahrten ab Deutschland ab dem Sommer 2017 ausbauen.

Foto: Costa Crociere

Dann können Passagiere auch von Bremerhaven als viertem deutschen Hafen mit Costa auf Tour gehen. Bislang war dies von Kiel, Warnemünde und Hamburg möglich. Außerdem erweitert Costa sein Kreuzfahrtprogramm im Indischen Ozean. Ab Winter 2016 bietet Costa regelmäßig bis März 2017 eine 14- oder 15-tägige Rundreise von Mumbai in Indien über die Malediven (Foto) nach Colombo, Sri Lanka, an.

Weitere Produkthighlights finden sich im neuen Katalog, in dem Kreuzfahrten für den Zeitraum von November 2016 bis April 2018 vorgestellt werden. Das Programm beinhaltet eine große Auswahl an Reisen im typischen italienischen Costa Stil: 600 Kreuzfahrten zu mehr als 200 Destinationen ins Nordland, Mittelmeer, in die Emirate und in den Oman, nach Indien, auf die Seychellen und in die Karibik, außerdem Transatlantik-Touren sowie zwei Weltreisen.

27.07.2016