Daimler Trucks & Buses hält Servicenetz aufrecht

Mercedes-Benz Lkw, FUSO und Daimler Buses setzen nach eigenen Angaben derzeit alles daran, ihre Kunden in der aktuellen Situation weiterhin mit Ersatzteilen und Instandhaltungsleistungen zu versorgen.

Foto: Daimler

Wo immer organisatorisch möglich – und vorbehaltlich der jeweiligen gesetzlichen und behördlichen Auflagen – wollen sie das Servicenetz in Europa mit insgesamt bis zu 3.000 Stützpunkten flächendeckend aufrechterhalten. Hierzu werden entsprechende Pläne für die eigenen Betriebe sowie für Partnerbetriebe erarbeitet. Dabei setzen die Teams auf pragmatische und unkomplizierte Lösungen, um die Fahrzeuge der Kunden und die Versorgung mit Ersatzteilen am Laufen zu halten.

Gleichzeitig verspricht das Unternehmen, alle nötigen Maßnahmen zu treffen, um den Schutz seiner Kunden und Mitarbeiter an den weiterhin geöffneten Service-Standorten zu gewährleisten.

23.03.2020