Eberspächer: Neues Werk

Eberspächer erweitert seine Produktionskapazitäten für Busklimaanlagen in Bangalore, Indien.

Foto: Eberspächer

Mit dem Umzug in ein neues, doppelt so großes Werk Anfang September reagiert der Automobilzulieferer auf die steigende Nachfrage asiatischer Hersteller nach effizienten Bus-Thermomanagement-Systemen.
Die rund 6.000 Quadratmeter bieten nun neben der Logistik Platz für die Herstellung und Montage weiterer, teilweise neuer Produktlinien. Jährlich können dort künftig bis zu 7.000 Busklimasysteme gefertigt werden. Der Standort beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeiter. Bereits seit 2010 fertigt das Unternehmen in Indien Busklimaanlagen für den asiatischen Markt.

18.09.2019