Elektro-Probebetrieb in Hamburg

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) setzt weiter auf abgasfreie Antriebe.

Foto: VHH

Nach guten Erfahrungen mit zwei elektrischen Kleinbussen in Blankenese ist nun der erste batterieelektrische Gelenkbus in Hamburg eingetroffen. Der Elektrobus vom Typ "Exquisity 18" stammt vom belgischen Hersteller Van Hool ist 18,6 m lang und besitzt vier Türen.

Zum Laden wird die Ladestation auf dem Betriebshof in Schenefeld genutzt sowie zwei Schnellladestationen an Haltestellen, an denen innerhalb von wenigen Minuten „nachgetankt“ werden kann. Der Gelenkbus fährt zunächst nur im Probebetrieb ohne Fahrgäste.

Im Jahresverlauf wollen die VHH zehn weitere elektrisch angetriebene Busse zu ihrem Fahrzeugpark hinzufügen und damit ihrem Ziel, ab 2020 ausschließlich lokal emissionsfrei Busse zu beschaffen, ein Stück näher kommen.

14.02.2017