MAN überarbeitet Lion’s Coach

Die ab Oktober 2017 geltende Überschlagsnorm ECE R66.02 gab MAN den Anlass, seinen Lion’s Coach neu aufzusetzen.

Foto: MAN

Herausgekommen ist nach Angaben des Herstellers dabei mehr als nur eine Versteifung des Gerippes. Änderungen gibt es auch beim Antriebsstrang und im Design. So sind die neuen Frontscheinwerfer sowie die Rückleuchten erstmals in Voll-LED verfügbar.

Besonders markant ist das markenspezifisch ausgeführte Tagfahrlicht in Bandform. Auch das Interieur hat einige Auffrischungen erfahren. Der verbesserte Euro 6-Antriebsstrang verfügt über eine höhere Leistung. Zudem sorgen eine neue Stoßdämpfer-Generation und eine optimierte Fahrwerksabstimmung für höheren Fahrkomfort, verbessertes Fahrverhalten und höhere Sicherheitsreserven.

Der neue MAN Lion’s Coach soll bei der Busworld in Kortrijk der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

11.05.2017