BUS2BUS_2019

Mann + Hummel hat den Bremsstaub im Visier

Mann + Hummel hat einen Bremsstaubpartikelfilter konzipiert, der die durch Bremsvorgänge entstehenden Feinstaubpartikel erheblich reduziert.

Foto: Mann + Hummel

Beim Bremsvorgang im Stadtverkehr entsteht um ein Vielfaches mehr Staub als durch Abgase. Durch die Abnutzung von Bremsscheibe und -belag bei jeder Bremsung entsteht Bremsstaub. Dieser besteht zu einem wesentlichen Teil aus Feinstaub und ist aufgrund seiner geringen Partikelgröße gesundheitsschädlich und umweltbelastend. Er trägt erheblich zur Feinstaubbelastung durch den Straßenverkehr bei.

Mann + Hummel hat daher einen Bremsstaubpartikelfilter konzipiert, der die durch Bremsvorgänge entstehenden Feinstaubpartikel erheblich reduziert. Nach erfolgreichen Tests auf dem Bremsenprüfstand wird er jetzt in einem praxisnahen Feldversuch erprobt.

Der Filter ist an bestehende Bauräume im Bereich der Scheibenbremse anpassbar. Bei allen Antriebsarten - vom E-Fahrzeug über das Hybridfahrzeug bis hin zum klassischen Benzin- und Dieselfahrzeug - kann der Bremsstaubpartikelfilter zum Einsatz kommen. Auch ein Einsatz in Nutzfahrzeugen ist möglich.

19.09.2017