Messina kauft E-Busse aus China

Die Stadt Messina (Sizilien) hat kürzlich beim chinesischen Busbauer BYD 13 elektrisch betriebene Midibusse geordert.

Foto: BYD

Der Kauf seitens der Stadt wird durch den Fond des Nationalen Operationsprogramms „NOP Metropolitan Cities 2014-2020“ finanziert. Dieses Programm dient der Erneuerung und der ökologischen Optimierung des öffentlichen Nahverkehrs in 14 italienischen Metropolen. Die Busse werden von dem lokalen ÖPNV-Betreiber ATM (Azienda Trasporti Di Messina) eingesetzt.

Die BYD-Midibusse haben eine Länge von 8,7 m, sind mit zwei Türen ausgestattet und bieten Platz für 53 Passagiere. Der Messina-Auftrag wird innerhalb dieses Jahres in zwei Chargen abgewickelt.

29.08.2018