BUS2BUS_2019

Museum Schloss Brake wiedereröffnet

Das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo hat nach gut einjähriger Umbaupause seit kurzem wieder geöffnet.

Foto: Weserrenaissance-Museum Schloss Brake

Nach dem rund 2 Mio. Euro teuren Umbau verfügt das 1587 erbaute Schloss nun über ein neues Foyer, ein Café, einen Museumsshop, barrierefreie Sanitäranlagen sowie einen großen Raum für Events und Sonderveranstaltungen.

In seiner neu konzipierten Dauerausstellung bietet es Einblicke in die regionale Kultur des 16. und 17. Jahrhunderts, darunter Architektur, Malerei, Mode und Astronomie.

Mit der Reformations-Schau „Mach’s Maul auf“ präsentiert das Museum vom 3. September 2017 bis 7. Januar 2018 seine erste eigene Sonderausstellung. Am Beispiel von Gemälden, Skulpturen oder auch Flugblättern wird darin dokumentiert, welche Auswirkungen Martin Luthers Thesenanschlag vor 500 Jahren auf die Weserregion hatte.

7.06.2017