Neue Konzertreihe startet im Mercedes-Benz Museum

Das Mercedes-Benz Museum erweitert sein Veranstaltungsprogramm 2017 gemeinsam mit dem Stuttgarter Konzertverantalter Chimperator Live um ein neues Format.

Foto: Daimler AG

Beim „Mercedes-Benz Konzertsommer“ finden vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 zum ersten Mal Pop-Konzerte statt. Dabei wird die derzeit als Parkdeck genutzte 7000 m2 große Fläche zwischen dem Museum und der MB-Niederlassung zur Open-Air-Bühne für 1.500 bis 6.500 Zuschauer. Der erste Künstler ist bereits bestätigt: Am 1. Juli spielt der irische Sänger und Gitarrist Rea Garvey. Tickets können unter http://chmp.live/konzertsommer gebucht werden. Zudem ist ein automobiles und kulinarisches Rahmenprogramm für Jung und Alt geplant.

Mit Chimperator Live hat das Mercedes-Benz Museum einen starken Partner als Veranstalter. Angesiedelt in Stuttgart, ist Chimperator Live unter anderem für Künstler wie Cro, Die Orsons, SDP und Namika zuständig. Darüber hinaus tritt Chimperator Live in Stuttgart und Köln als örtlicher Veranstalter auf. Mit mehr als 600 Shows in den letzten zwei Jahren entwickelte sich Chimperator Live in kürzester Zeit zu einer wichtigen Adresse in der deutschen Veranstalterszene.

3.01.2017