BUS2BUS_2019

Neuer Name für Vossloh Kiepe

Knorr-Bremse hat für seine neue Tochtergesellschaft die Umfirmierung eingeleitet.

Logo: Kiepe Electric

Vossloh Kiepe heißt künftig Kiepe Electric GmbH. „Wir gehen mit der Umfirmierung den nächsten konsequenten Schritt bei der erfolgreichen Entwicklung unseres Geschäfts und bei der Integration unserer neuen Tochter in die Konzernstrukturen“, sagt Klaus Deller, Vorstandsvorsitzender von Knorr-Bremse und zuständig für die Division Systeme für Schienenfahrzeuge. Knorr-Bremse und Vossloh hatten im Dezember 2016 eine Vereinbarung zur Übernahme unterzeichnet.

Kiepe Electric ist ein weltweit tätiger Anbieter elektrischer Ausrüstungen. Das Unternehmen ist auf umweltfreundliche Elektroausrüstungen für Straßenbahnen, U-Bahnen, Regionalbahnen und Elektrobusse sowie auf die Modernisierung von Schienenfahrzeugen spezialisiert. Neben der Systemintegration für Trolleybusse werden auch Systeme für andere Elektrobusse wie Batterie- und In-Motion-Charging-Busse realisiert. Dabei werden Trolleybusse auf oberleitungsfreien Sektionen wie Batteriebusse betrieben und dann bei der Fahrt unter den Oberleitungen wieder aufgeladen.

Am Firmensitz der Kiepe Electric GmbH in Düsseldorf und in den sechs internationalen Tochtergesellschaften arbeiten rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jährlich erwirtschaftet die Gruppe einen Umsatz von rund 200 Mio. Euro.

16.06.2017