BUS2BUS_2019

Oldtimer: VW-Bulli-Ausstellung in Hannover

In der Oldtimerhalle von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover-Limmer wurde kürzlich die neue Dauerausstellung „Bulli Klassik Tour“ eröffnet.

Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Auf einer Hallenfläche von rund 1.500 Quadratmetern erwartet die Besucher bei ihrem Rundgang eine exklusive Auswahl aus mehr als 100 Bullis der sechs Transporter-Generationen umfassenden, werkseigenen Sammlung. Darunter ist auch ein blauer T1 Kastenwagen „Sofie“ aus dem ersten Produktionsjahr 1950.

Experten erläutern den Bullifans in einer rund zweistündigen Führung, die auf Anfrage gebucht werden kann, den Werdegang und die Produktion des Fahrzeugmodells. Besucher erhalten zudem Einblicke in die Standort-, Mitarbeiter- und Stadtteilhistorie und erleben die „Bulli-Zeitreise“ auch als Teil lebendiger Industriegeschichte. Denn der VW-Bus steht auch für das sogenannte „Wirtschaftswunder“ im Nachkriegsdeutschland und seit über sechs Jahrzehnten für „Made in Hannover“. Filme, Zeitzeugen-Interviews, Info-Charts, Fotogalerien über Werk und Mitarbeiter, Gemälde und Themen-Inseln wie zum Beispiel Sitzecken im 50er Jahre-Look runden das Programm ab.

Weitere Informationen erhalten Interessenten über oldtimer.nutzfahrzeuge(at)volkswagen.de.

10.10.2017