PostAuto testet Elektrobus im Linienverkehr

Das schweizerische Transportunternehmen PostAuto setzt in Interlaken ab Herbst ein Fahrzeug ein, das vollständig elektrisch fährt.

Bildquelle: PostAuto

Das Elektropostauto wird drei Jahre lang im täglichen Linien- und Überlandverkehr unterwegs sein. Der 12 m lange Maxibus der niederländischen Firma Ebusco wird für den Projektzeitraum angemietet. Ziel ist es, Erfahrungen mit dem Hersteller und der benötigten Infrastruktur zu sammeln und zu prüfen, ob Elektrobusse für den Einsatz bei PostAuto geeignet sind. Im Fokus stehen dabei einerseits das Fahrverhalten auf topographisch abwechslungsreicher Strecke sowie die Reichweite der Batterie.

Das Fahrzeug soll rein elektrisch unterwegs sein, auch Heizung und Klimaanlage werden über die Batterie betrieben. Zum Laden der Batterie verwendet PostAuto ausschließlich erneuerbare Energie. Den Strom liefern die Industriellen Betriebe Interlaken.

13.09.2017