Regionalverkehr Köln fährt MB-Minibusse

Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) hat für vier neu eingerichtete Kleinbuslinien im ländlichen Raum des linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreises sieben Mercedes-Benz-Minibusse vom Typ Sprinter City 65 geordert.

Foto: Daimler

Das 7,72 m lange Modell mit eigenständigem Aufbau gilt als „naher Verwandter“ der Citaro-Busfamilie. Denn der Minibus verfügt über zahlreiche Ausstattungsmerkmale, die ihn mit dem großen Stadtbus auf eine Stufe stellen. So sind etwa die Haltestangen und Sitze vom Citaro abgeleitet. 13 + 1 hochfeste CSE-Sitze (City Star Eco) und drei Klappsitze im Stehperron des Niederflurbereichs ermöglichen in den RVK-Fahrzeugen eine Gesamtbeförderungskapazität von 26 Fahrgästen. Um dabei in ihrer Mobilität eingeschränkten Fahrgästen den Zustieg zu erleichtern, sind eine Klapprampe und eine Fahrzeugabsenkung an Bord.

22.03.2016