Salzburg ändert Parktarife

Reisebusse parken in Salzburg ab sofort günstiger und flexibler.

Foto: Tourismus Salzburg/Breitegger Günter

Der pauschale Tagesparktarif von 38 Euro wird auf 4 Euro pro Stunde umgestellt. Die maximale Parkgebühr pro Tag beträgt auf den Busparkplätzen Nord und Süd maximal 24 E. Busgruppen, die in der Stadt übernachten, zahlen – unabhängig von der Aufenthaltsdauer – eine einmalige Parkgebühr von 24 Euro. Entsprechende Ausfahrtstickets werden im jeweiligen Hotel ausgegeben.

Die Zufahrtsregelungen und die Terminals als Ausstiegsstellen bleiben unverändert. Alle Informationen zur Reisebusregelung in der österreichischen Barockstadt gibt es online unter www.salzburg.info/de/b2b/gruppenplaner/reisebus

18.05.2017