Service-"Jubiläum" bei Daimler

Den 1000. Omniplus-Service-Vertrag für einen Bus mit Euro-6-Antrieb hat Daimler Buses kürzlich abgeschlossen.

Foto: Daimler

Kunde ist das Busunternehmen „Reisen ohne Grenzen“, das zugleich mit dem Kauf eines S 517 HDH sein erstes Fahrzeug der Setra TopClass 500 übernommen hat. Der Omniplus Service-Vertrag Premium deckt alle Leistungen von der Reparaturplanung bis hin zum vollständig überprüften Bus ab. Dazu zählen unter anderem regelmäßige Wartungsarbeiten und Kontrollen nach Herstellervorgaben, verschleißbedingte Reparaturen am gesamten Fahrzeug, mit Austausch durch Original-Omniplus-Ersatzteile sowie ein kostenloser 24-Stunden-Rundum-Notfallservice.

Für Busunternehmer Werner Henke, Geschäftsführer von „Reisen ohne Grenzen“, ist der Service-Vertrag eine wertvolle Absicherung und Rechengrundlage: „Durch das angebotene Leistungspaket ist eine exakte Kalkulation aller Fixkosten möglich. Zudem bin ich mit ihm über die gesamte Laufzeit auf der sicheren Seite, wenn es zu einem Schaden- oder Pannenfall kommt.“

18.01.2016