Volvo 9900

Neuer Luxus-Bus für die Peters GmbH

Ein eher ungewöhnliches Bild in diesen Tagen. Während die meisten Busunternehmer noch immer viele ihrer Fahrzeuge abgemeldet haben dürften, orderte die Reisebüro Peters GmbH einen neuen Volvo 9900. Der Reisebus wurde jetzt Robert Peters, Inhaber und Geschäftsführer des münsterländischen Busunternehmens mit Sitz in Lüdinghausen in Heilbronn übergeben.

„Eine gesunde Finanzstruktur und Fahrzeuge, die technisch und optisch auf dem neuesten Stand sind, waren bereits vor der Krise der Garant für unsere Zukunftsfähigkeit heute“, unterstreicht Peters seine Kaufentscheidung. „Unser Unternehmen hat in seiner langen Geschichte schon viele Krisen bewältigt, und mit Volvo als Partner werden wir stärker aus der Krise herauskommen, als wir hineingegangen sind“, betont der Volvo-Langzeitkunde. Seit rund zwölf Jahren setzt sein Unternehmen ausschließlich auf Fernreisebusse aus der Hand des schwedischen Busbauers.

Dabei sieht Peters vor allem eine Zielgruppe, die er mit seinem hochwertig ausgerüsteten neuen Fahrzeug ansprechen will: „In der Luxusausstattung unseres neuen Reisebus-Flaggschiffs sehen wir in Zeiten der Covid-19-Pandemie den Weg zu neuen Chancen durch ein konsequentes First-Class-Reiseangebot für unsere Fahrgäste.“ Dieses spezielle Konzept kommt besonders bei mehrtägigen Erlebnisreisen spürbar positiv zum Tragen und führt in seinem Unternehmen zur Konzentration auf Luxus-Busreisen für kleinere Gruppen.

Zurzeit fährt Peters corona-bedingt mit maximal 40 Fahrgästen an Bord. Bestuhlt ist der neue 460-PS-Reisebus mit 57 komfortablen Reisebussitzen „Coach Comfort Level 3“ mit um 40 Grad verstellbarer Rückenlehne und Schiebesitz-Funktion. Jeder Sitz verfügt über eine USB-Schnittstelle oder über eine 220-Volt-Steckdose.

Zu den weiteren Besonderheiten an Bord zählt ein All-Around-View-System mit sechs Kameras, ergänzt durch jeweils eine Überwachungskamera für den Innenraum und den mittleren Einstiegsbereich. Sie übertragen das Geschehen im und rund um den Bus auf den Fahrermonitor. Zu den Fahrerassistenzsystemen zählen ein Spurhalteassistent, das System Auffahrwarnfunktion und Notbremsassistent, der Abstandsregeltempomat und das Fahrerwarnsystem DAS (Driver Alert Support). Eine automatische Feuerlöschanlage überwacht zudem den Motorraum und verhindert Brände.

 
Bild: Übergabe Volvo 9900 in Heilbronn: Thomas Hartmann, Geschäftsführer der Volvo Busse Deutschland GmbH, Robert Peters, Inhaber und Geschäftsführer der Reisebüro Peters GmbH aus Lüdinghausen, und sein Sohn Roman Peters (v. l.).

Bildquelle: Volvo Busse Deutschland

27.08.2020