VPR: Neuer Vize-Präsident, neues Mitglied

Viel Neues hat der VPR, der Internationale Verband der Paketer, zu berichten.

So hat das Präsidium des Verbandes bis zu den kommenden Präsidiumswahlen den Geschäftsführer von CTS-Reisen, Christoph Knobloch, zum Vizepräsidenten des Verbandes ernannt. Knobloch tritt damit die Nachfolge von Franz-Josef Münchrath (Italweg) an, der nach über 14 Jahren Tätigkeit im VPR-Vorstand im Juni 2020 aus dem Gremium ausgeschieden ist. Der Termin für die Neuwahl des Präsidiums steht fest, sie findet im Rahmen der Mitgliederversammlung des VPR am 16. und 17. September in Gießen statt. Daran teilnehmen darf als neues VPR-Mitglied auch Nordic Tours AS, skandinavischer Reiseveranstalter mit Sitz im dänischen Aarhus.
Weitere Termine zum Vormerken hat das Präsidium ebenfalls „dingfest“ gemacht. So ist die Herbstveranstaltung „VPR connects . . .“ für 21. und 22. Oktober 2020 geplant. Allerdings sind Veranstaltungsort und Programm noch offen. Und der B2B-Jahresauftakt des VPR wird 2021 in Bremen über die Bühne gehen. Nach 2004 ist die Hansestadt erneut Gastgeberin für den 26. VIP-Treff (4. bis 6. Februar 2021).

Weitere Informationen:

VPR, Tel. 040/23644433,
verband(at)vpr.de

www.vpr.de

Bildquelle: VPR                       

31.07.2020