Fährverband geht auf Tour

Der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) bietet ab Mitte April in drei Städten Tagesseminare für Mitarbeiter von Reisebüros und Busreiseveranstaltern sowie touristische Berufsschüler an.

Foto: Viking Line

Das Thema „Fähren und Fährbuchungen“ steht am 18. April in Frankfurt am Main und am 24. April in München auf dem Tableau. Inhalte sind u.a. Fährschifftypen, die Fahrtgebiete Mittelmeer, Nord- und Ostsee sowie Irische See und detaillierte Informationen über Strecken und Fährschiffe der Mitgliedsreedereien. Schulungen zu den Online-Fährbuchungssystemen „Start/Amadeus“ und „Ocean24“ sowie den Angeboten der Europäischen Reiseversicherung runden das Programm ab.

„Fähre zum Anfassen“ gibt es am 27. Mai beim 2. VFF Hafentag im Überseehafen Rostock. Geplant sind die Besichtigung der Ro-Pax-Fähre „Transeuropa“ von Finnlines und des Fährhafens sowie eine Schulung zu Fährschifftypen und Fahrtgebieten. Die Überfahrt mit Scandlines nach Gedser gibt Zeit zum Relaxen. Auf der Rückfahrt stellen sich Fährreedereien und weitere Verbandsmitglieder in Form von Einzelgesprächen im Stationsbetrieb vor.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es hier.

02.04.2013