• eCitaro
  • eCitaro

TimeRide GO! startet ab 1. Oktober in Berlin

Der Zeitreise-Veranstalter TimeRide bietet mit „TimeRide GO!“ künftig Virtual-Reality-gestützte Stadtführungen durch Berlin an. Dank mobiler VR-Brillen könnenGäste dann erstmals an Ort und Stelle in virtuelle Bewegtbild-Szenerien der Berliner Stadtgeschichte im 20. Jh. eintauchen – und sie so unmittelbarmit dem heutigen Stadtbild vergleichen. Die neuen Touren erweitern das Erlebnisangebot von TimeRide Berlin, das bereits zu einer VR-Zeitreise ins Ostberlin der 1980er-Jahre einlädt.

Von der Kaiserzeit bis hin zum Fall der Mauer – unterwegs mit mobilen VR-Brillen werden die Gäste an den wichtigsten historischen Orten zu Zeitzeugen. Dank virtueller Bewegtbild-Szenerien tauchen sie mitten in das Geschehen ein. Die Zeitreisenden finden sich so z.B. am Potsdamer Platz in den 1920er-Jahren wieder (s. Foto) oder können sich ein Bild über die Kriegszerstörungen am Brandenburger Tor 1945 machen.
Die aufwendig gestalteten 360-Grad-Rekonstruktionen ermöglichen auf der Grundlage von historischen Quellen, Gemälden, Fotografien und Filmaufnahmen eindrucksvolle Damals-Heute-Vergleiche und eröffnen eine völlig neue Perspektive auf die historische Stadtentwicklung Berlins. „TimeRide GO! gewährt einzigartige und bewegende Einblicke in heute längst verschwundene oder völlig veränderte Schauplätze der Berliner Geschichte“, erklärt Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH. „Mit der besonderen Verbindung von Stadtrundgang und virtueller Realität möchten wir allen Berlinern und Touristen eine neuartige Perspektive auf die Geschichte der Hauptstadt eröffnen,“ ergänzt Rothe

Die neuen Stadtrundgänge erweitern das bisherige Erlebnisangebot von TimeRide Berlin, das bereits seit 2019 seine Gäste auf eine Virtual-Reality-Zeitreise ins Berlin der 1980er-Jahre mitnimmt. Während die Zeitreisenden in der stationären TimeRide-Ausstellung in der Zimmerstraße 91 die Geschichte des geteilten Berlins entdecken, führt sie die rund 90-minütige Walkingtour (p.P. ab 24,90 Euro) mit TimeRide GO! nun zu zentralen historischen Schauplätzen der Stadt. TimeRide GO! wird als öffentliche Führung jeweils auf Deutsch und auf Englischangeboten; buchbare Termine finden sich auf www.timeride.de/berlin/timeridego.

Bildquelle: TimeRide GmbH