• eCitaro
  • eCitaro

Egapark Erfurt ist neuer Markenbotschafter Thüringens

Der egapark Erfurt ist einer der größten und beliebtesten Freizeit- und Erholungsparks Deutschlands und gehört zu den touristischen Top-Highlights in Thüringen. Anfang September erfolgte die offizielle Ernennung zum Markenbotschafter für das Reiseland Thüringen durch die Thüringer Tourismus GmbH (TTG). Die Markenbotschafter sind besondere touristische Produkte, die im Zuge der Umsetzung der Tourismusstrategie 2025 von der TTG ausgezeichnet werden. Sie überzeugen durch ihre herausragende Qualität und stärken die Marke „Thüringen entdecken“.

„Wir freuen uns sehr, den egapark Erfurt in unserer Markenbotschafter-Familie unter unserem Reisemotiv der ‚Neugierde‘ begrüßen zu dürfen. Als Markenbotschafter ist der egapark nun eines der ‚Gesichter Thüringens‘ im In- und Ausland und steht als naturverbundenes, zugängliches, inspirierendes und kulturprägendes Reiseziel für den Markenkern des Reiselandes Thüringen“, erklärte Christoph Gösel, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH.
Zu den Anziehungspunkten im egapark gehören u.a. das größte ornamental bepflanzte Blumenbeet Europas, der Rosengarten, der Japanische Fels- und Wassergarten, die Gräser- und Staudengärten, der größte Spielplatz Thüringens sowie der Skulpturengarten mit Plastiken namhafter Künstler. Mit dem Deutschen Gartenbaumuseum, welches sich ebenfalls auf dem Gelände befindet, wird die Bedeutung des Parks als Kultur- und Gartenschaustandort gestärkt. „Die Ernennung zum neuen Markenbotschafter Thüringens zeichnet den egapark als eines der touristischen Topangebote im Freistaat aus. Mehr als eine halbe Millionen Gäste erleben jährlich einen Gartenpark von einzigartiger Qualität: die Vielfalt der Gartenthemen, ein lebendiges, der Zukunft zugewandtes Kulturdenkmal und eine grüne Oase für die Freizeitgestaltung aller Altersgruppen. Kulturinteressierte sind begeistert von der besonderen Ausstrahlung des egaparks als vollständig erhaltenes Gartendenkmal der DDR-Moderne der 1960er- und 70er-Jahre. Aktuelle Themen wie der Artenschutz oder der Klimawandel haben einen festen Platz im Bildungs- und Erlebnisort egapark. Beispielhaft dafür steht das Danakil Wüsten- und Urwaldhaus als Leuchtturmprojekt“, freute sich egapark-Geschäftsführerin Kathrin Weiß über die Auszeichnung „Der egapark ist das Aushängeschild der traditionsreichen Blumenstadt Erfurt. Hier werden wichtige Gartenthemen gezeigt und die grüne Kompetenz der Landeshauptstadt wird erlebbar“, ergänzte der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Andreas Bausewein.

Der egapark Erfurt besitzt überregionale Strahlkraft. Mehr als die Hälfte der Gäste im Jahr 2022 nahm einen Anreiseweg von 20 km und mehr in Kauf. Die Stadt Erfurt kann sich nun über insgesamt drei Markenbotschafter freuen. Die DomStufen-Festspiele sowie die Alte Synagoge mit Jüdischem Schatz und Mikwe wurden bereits ernannt. „Mit dem egapark verbindet uns eine jahrzehntelange enge Kooperation. So unterstützt der egapark bei vielen gemeinsamen Messeauftritten die Präsentation der Landeshauptstadt als konkretes touristisches Produkt. Es ist nur folgerichtig, dass dieser touristische Partner nun auch als Markenbotschafter die Landeshauptstadt über die Grenzen Thüringens hinaus repräsentiert“, unterstrich Dr. Carmen Hildebrandt, Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, die touristische Bedeutung des egaparks. Die Auszeichnung fand im Danakil Wüsten- und Urwaldhaus statt. Das innovative Parkangebot konnte seit seiner Eröffnung im Juni 2021 bereits rund 700.000 Besucher begrüßen.


Bild (v.l.n.r.): Christoph Gösel, Kathrin Weiß, Dr. Carmen Hildebrandt und Andreas Bausewein beim Festakt im Wüsten- und Urwaldhaus Danakil des egaparks.
Bildquelle: SWE egapark/Steve Bauerschmidt