• eCitaro
  • eCitaro

Iveco auf der Busworld Brüssel

Die Busworld 2023 wirft ihre Schatten voraus und die ersten Hersteller verraten ein wenig über ihren Markenauftritt. Iveco Bus ist z. B. auf der 20. Ausgabe der Busworld Europe, die vom 7. bis 12. Oktober in Brüssel, Belgien, stattfindet, mit einen eigenen Messestand vertreten. 11 Fahrzeuge repräsentieren die gesamte Produktpalette und decken alle Einsatzbereiche ab – von Stadt-, Überland- und Reisebussen bis hin zu Kleinbussen. Der Iveco-Messestand in Halle 4 widmet sich der lokal emissionsfreien Mobilität. Die Marke zeigt ihr umfangreiches Angebot an vollelektrischen Bussen, die bereits heute auf dem Markt erhältlich sind: Ausgestellt sind der eDAILY Minibus und ein Fahrgestell, der E-Way New Generation, der Streetway Elec und der Crossway Le Elec.

Alle Fahrzeuge sind mit der neuesten NMC-Batterietechnologie ausgestattet, die speziell von FPT Industrial, der Antriebsmarke der Iveco Group, entwickelt wurde.

Weltpremiere feiert in Brüssel ein neues Fahrzeug für den Stadteinsatz, das die bisher lokal emissionsfreie Produktpalette von Iveco Bus ergänzt. Details dazu wollte der Fahrzeugbauer aus Turin vorab allerdings nicht kommunizieren. Die Italiener zeigen zudem auf der Messe, wie die neuen fortschrittlichen Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems – ADAS) in den Bussen integriert sind, die mit der im Juli 2024 in Kraft tretenden European General Safety Regulation konform sind. Die Besucher des Messestandes können sich zudem ein Bild von dem brandneuen Styling der ausgestellten Fahrzeuge machen.

Natürlich spielt auch das Thema Service eine Rolle auf dem Messestand:

· Energy Mobility Solutions, der neue Service der Marke, um Kunden bei der Umstellung der Flotte auf vollelektrische Busse zu unterstützen: angefangen bei der Konfiguration der Elektrobusse über die Batterien und Ladegeräte bis hin zur Infrastruktur, um jedes Elektromobilitätsprojekt in seiner Gesamtheit zu optimieren.

· Iveco On, das umfassende Konnektivitätsangebot der Marke, das alle Bereiche des Kundenbetriebs abdeckt: vom effektiven Management der Elektroflotte zur Optimierung des Energieverbrauchs und der Leistung bis hin zur Verbesserung der täglichen Arbeit des Fahrers.

Auf dem Freigelände stehen sechs Modelle mit alternativen Antrieben – vollelektrisch, Gas und Biomethan sowie Hybrid – für statische Präsentationen und Testfahrten zur Verfügung: der E-Way 9,5 und 12 m, der Urban CNG Hybrid 18 m, der Crossway Low Entry CNG Hybrid, der Crossway und der Evadys.

Bildquelle: Iveco Bus