• eCitaro
  • eCitaro

MAN will deutlich mehr E-Busse auf die Straße bringen

Bildquelle: MAN Truck & Bus

E-Busse kommen in ganz Europa so allmählich in Fahrt. Weil die EU-Richtlinie 2019/1161, die Clean Vehicles Directive, entsprechende Vorgaben bei der öffentlichen Auftragsvergabe macht und erstmals verbindliche Mindestziele für emissionsarme und -freie Pkw sowie leichte und schwere Nfz, insbesondere für Busse im ÖPNV, für die Beschaffung setzt.

Insgesamt verfügten laut der „Chatrou CME Solutions“ von den 14.990 im Jahr 2021 zugelassenen Stadtbussen in Europa 59,4 % über einen alternativen Antrieb (EU27 erweitert mit UK, Island, NO, CH). Besonders stark stieg dabei der Anteil der Batteriebusse (BEV): von 14,8 auf 21,7 %. In Stückzahlen wurden vergangenes Jahr 3.282 Elektrobusse im europäischen Markt neu zugelassen.

Mit auf der Überholspur in Sachen E-Busse sieht sich auch MAN, obwohl der Konzern erst recht spät sich auf das Pferd „Elektromobilität“ setzte. Seit dem Verkaufsstart des Lion’s City E in 2020 hat MAN demnach Verträge mit Kunden über die Lieferung von mehr als 700 Elektrobussen unterzeichnet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug der Anteil der von MAN in Europa abgesetzten Lion’s City E an allen über 2.400 MAN-Stadtbussen noch recht bescheidene 5,5 %. In Deutschland belegt MAN damit trotzdem Rang 3 bei den zugelassenen eBussen in 2021 – so das Unternehmen.

„Unser Ziel ist aber ganz klar, noch deutlich mehr Elektrobusse auf die Straße zu bringen: Bis 2025 wird die Hälfte unserer neuen Stadtbusse alternativ angetrieben sein. Und wir gehen davon aus, dass nur fünf Jahre später – also 2030 – 90 % unserer Stadtbusse mit Batterieantrieb ausgeliefert werden“, sagt Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus.

Ganz aktuell erhielt MAN gleich zwei Aufträge über insgesamt 53 eBusse aus Hamburg. So orderte die Hamburger Hochbahn AG zum ersten Mal Elektrobusse bei MAN, insgesamt sind es 17 MAN Lion’s City 18 E. Die ersten Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr ausgeliefert. Der zweite Auftrag aus Hamburg stammt von der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH, die sich damit bereits zum dritten Mal für eBusse von MAN entschieden hat. Die aktuelle Bestellung umfasst 30 eSolobusse und 6 eGelenkbusse. Die Auslieferung der ersten Busse ist noch in diesem Jahr geplant.

Bald ausgeliefert werden aber auch viele weitere georderte eBusse. Etliche sind zudem bereits im Einsatz – wie die 39 eBusse der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Das Unternehmen orderte zunächst 15 und dann im Rahmen eines Folgeauftrags weitere 13 Lion’s City 18 E sowie 11 Lion’s City 12 E bei MAN Truck & Bus. Insgesamt 15 MAN eBusse sind zudem ab Herbst 2022 in Zürich in der Schweiz auf den städtischen Standardbuslinien unterwegs. Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) verfolgen eine konsequente Elektrobusstrategie und haben sich in diesem Rahmen für den Lion’s City 12 E entschieden.

Aktuelles Heft

Bestellen Sie jetzt das BUSMAGAZIN direkt im Abo.

Themenbereiche

BUSMAGAZIN Autoren

Bernhard Kirschbaum
Bernhard Kirschbaum

Geschäftsführer Kirschbaum Verlag

Ralf Theisen
Ralf Theisen

Redakteur BUSMAGAZIN

Alle Beiträge zeigen
Thomas Burgert
Thomas Burgert

Freier Redakteur

Alle Beiträge zeigen
Matthias Kopp
Matthias Kopp

Gast-Autor

Alle Beiträge zeigen

Busnews

BUSMAGAZIN