• eCitaro
  • eCitaro

Schicke Oldtimer bei den Schönen Sternen

Die Daimler Truck AG präsentierte auf dem Mercedes-Festival „Schöne Sterne“ (26./27.8), in Hattingen mit einem N 56 den ersten dreiachsigen Lastwagen der Marke Mercedes-Benz. Zudem zeigte das Unternehmen auf dem Gelände des LWL-Museums Henrichshütte den Setra-Oldtimer S 11, der es als „Straße der Lieder“-Bus zu TV-Ruhm gebracht hat.

Der N 56 mit Niederrahmen-Chassis und stahlbeplanktem Holzfahrerhaus wird auf einem Tiefbett-Auflieger mit einer Zugmaschine des Typs Mercedes-Benz Actros L gezeigt. Der Oldtimer ist Mitglied einer Typenreihe, die von 1928 bis 1933 gebaut wurde. In Hattingen wurde der restaurierte Rechtslenker in der Variante mit 7.400 mm langer Holzpritsche gezeigt, die noch mit den ursprünglichen Beschlägen ausgestattet ist.

Angetrieben wurde der Dreiachser von dem Otto-Sechszylinder M 36 (7,8 l Hubraum, 110 PS). Die Reifengröße des einzelbereiften und durch beide Hinterachsen angetriebenen Lastwagens beträgt 12,75 x 20 ʺ. Die Benzintanks waren zur damaligen Zeit noch nicht am Rahmen, sondern unter der Sitzbank im Fahrerhaus montiert. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 35 km/h.

Auf einem Tieflader mit Actros L Zugmaschine in Szene gesetzt: der N 56 war der erste dreiachsige Lastwagen von Mercedes-Benz.

Setra S 11 – viele kennen ihn aus der Fernsehsendung „Straße der Lieder“ mit Gotthilf Fischer. Der Original Setra S 11 (Baujahr 1959) stammt aus der ersten Setra Baureihe 10, bot Platz für 43 Fahrgäste und wurde durch einen Henschel 522 DPK-L-Motor (6,13 l Hubraum, 150 PS) in Verbindung mit einem 5-Gang Getriebe S5-33 angetrieben. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 92 km/h.

Die Baureihe 10 verhalf dem Prinzip der selbsttragenden Bauweise zu ihrem Durchbruch und läutet damit den weltweiten Siegeszug der Setra Omnibusse ein. In 16 Produktionsjahren seit Markteinführung des S 8 1951 konnten insgesamt rund 7.500 Einheiten verkauft werden. Im Rahmen des Festivals hatten die Besucher die Gelegenheit es sich bei Rundfahrten über das Gelände der Henrichshütte im S 11 bequem zu machen und eine Zeitreise zu erleben. Das Fahrzeug ist Teil der Setra Oldtimer Ausstellung in Neu-Ulm.

Bildquelle: Daimler Truck