• eCitaro
  • eCitaro

Solaris: Neue Wasserstoffbusse für die RVK

Die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) hat sich erneut für Solaris als Lieferant von wasserstoffbetriebenen Bussen entschieden. 9 der Busse sind Urbino 12 mit einer Länge von 12 m, 11 sind Gelenkbusse Urbino 18. Die Auslieferung der neu bestellten Busse ist für die erste Hälfte des Jahres 2025 geplant. Nach Erfüllung des Auftrags wird die Wasserstoffflotte in Köln u. a. 84 Solaris-Busse umfassen.

„Ein weiterer Auftrag für Wasserstoffbusse in dieser Größenordnung ist für uns ein Beweis für das hohe Vertrauen in unser Unternehmen und seine Produkte. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass die Entwicklung hin zu einem innovativen und emissionsfreien ÖPNV zügig voranschreitet. Wir sind stolz darauf, dass sich die RVK als Pionier auf diesem Gebiet erneut für unsere Fahrzeuge entschieden hat und dass unsere langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit weiter gestärkt werden kann“, sagte Christian Goll, Geschäftsführer der Solaris Deutschland GmbH.

Die bestellten Wasserstoffbusse Urbino 12 und Urbino 18 sind mit den neuesten Brennstoffzellen mit einer Leistung von 70 kW bzw. 100 kW ausgestattet. Die garantierte Reichweite der beiden Fahrzeuge beträgt 350 km, unabhängig von den klimatischen und topografischen Bedingungen.

Die Busse werden über eine Klimaanlage mit CO2-Wärmepumpe verfügen und über ein fortschrittliches Überwachungs- und Fahrgastinformationssystem. Unter den Fahrerassistenzsystemen sind das Flottenüberwachungs- und Fernmanagementsystem eSConnect und das MobilEye Shield+ hervorzuheben.

Bildquelle: Solaris